Stiftung KMU Clima

Die Stiftung KMU Clima unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei der Reduktion und Kompensation ihrer Treibhausgas-Emissionen. In Uruguay betreibt sie die Aufforstung von stiftungseigenen brachliegenden Flächen und weiteren Ländereien mit einem Fokus auf einheimische Baumsorten und Biodiversität. Im engen Austausch mit lokalen Akteuren wird die fachgerechte Bepflanzung und Pflege sichergestellt.

DSC_2148.JPG
DSC_2072.JPG

Die unabhängige Trägerschaft (Stiftung KMU Clima) ist eine eidgenössische Stiftung. Sie wird von einem Stiftungsrat gelenkt und durch eine Geschäftsstelle verwaltet. Die Stiftung ist selbsttragend und nicht gewinnorientiert. Der Betrieb der Stiftung wird durch freiwillige Beiträge der Projektteilnehmer für die angestrebte CO₂-Kompensation finanziert.

Stiftungsrat

Matthias Baumberger Präsident

Prof. Dr. Rolf Benz Mitglied

Nationalrat Martin Candinas Mitglied

Nationalrat Gregor Rutz Mitglied

Sean Burgess Generalsekretär

Geschäftsstelle

Matthias Baumberger

Geschäftsleitung

Sean Burgess.jpg

Sean Burgess

Marketing

Jasmin Terreni.jpg

Dr. Jasmin Terreni

Beratung / Klimaschutz-Projekt

Original JPG Jeremy Michel VFSL7996.jpg

Jeremy Michel

Beratung / Klimaschutz-Projekt

Iria Haas.jpg

Iria Haas

Sekretariat

Teilnehmer

 

Gründungsteilnehmer

Auszug weitere Teilnehmer

Referenzen

Portrait_Michael_Steinlin_E7A1531[2].jpg

Michael Steinlin

Geschäftsführer der Dold AG

„Als Gründungsteilnehmer sind wir vom ökologischen Nutzen der Arbeit der Stiftung KMU Clima überzeugt. Klima- und Umweltschutz haben bei uns im Unternehmen einen hohen Stellenwert. Deshalb haben wir uns auf freiwilliger Basis entschlossen, unseren direkten CO2-Ausstoss über die Stiftung KMU Clima zu kompensieren.“

Philipp Bosshard
Geschäftsführer und Inhaber der Bosshard-Farben AG

„Klimafreundliche Produkte liegen uns am Herzen, weshalb wir mit Hilfe der Stiftung KMU Clima unseren Betrieb umweltfreundlicher gestaltet haben. Mit Hilfe der unabhängigen Stiftung KMU Clima konnten wir unseren Emissions-Ausstoss kompensieren.“

Hans-Georg Geisel

Geschäftsführer der Industrielack AG

„Die ILAG Schweiz und ILAG China, sind eine langfristige Partnerschaft mit der Stiftung KMU Clima eingegangen. Mit ihrer Unterstützung kompensieren und reduzieren wir freiwillig unseren CO₂-Ausstoss. Nicht abwarten also, sondern machen. Nicht auf der Stelle treten, sondern vorangehen. Genauso, wie Sie es von ILAG erwarten – auch beim Thema Nachhaltigkeit.“

Erich Landolt
Geschäftsleiter und Inhaber der Landolt Maler AG

"Als Malerbetrieb schätze ich die einmalige Chance, meine Ausführungen CO₂-neutral anbieten zu können. Als Unternehmen haben wir unsere CO₂-Emissionen kompensieren lassen und sind dabei auf positive Resonanz gestossen.“

Heinz Tobler

Mitinhaber Rupf & Co. AG

„Als umweltbewusster Betrieb sind wir mit der Stiftung KMU Clima einen weiteren Schritt Richtung Zukunft gegangen. Die CO₂-Thematik wird uns zukünftig wohl noch stark beschäftigen. Als nachhaltiges Unternehmen gehen wir freiwillig einen Schritt voraus. Dabei setzen wir auf seriöse Angebote. Bei der Stiftung KMU Clima konnten wir uns vor Ort von der sinnvollen Umsetzung überzeugen.“

 
 

Kontakt